Deine Hände

Nicht loslassen. Bitte nicht loslassen. Halte meine Hand. Noch ein bisschen. Ich lasse dich los. Weil plötzlich ein Bekannter neben mir steht. In diesem Moment spüre ich wieder den Bass wummern. Beginne ein Gespräch mit dem Bekannten und drehe dir kurz meinen Rücken zu. Drehe mich direkt wieder zu dir und stelle euch einander vor. Der Bekannte … Weiterlesen Deine Hände

Advertisements

Umziehen ist nicht mein Hobby // Statistik des Kistenpackens

Ich bin in meinem Leben insgesamt 10 plus 2 Mal umgezogen. Zwei Mal war es befristetes Wohnen und somit nur ein kleiner Umzug. Elf von den insgesamt zwölf Umzügen haben in den Jahren 2004 bis 2015 stattgefunden – im Durchschnitt jährlich ein Umzug. Der eine Umzug, der nun in meiner ganz persönlichen Liste des Kistenpackens … Weiterlesen Umziehen ist nicht mein Hobby // Statistik des Kistenpackens

Mut zur Lücke

Seit ich mich an Zahnärzte erinnern kann, höre ich beim jährlichen Kontrollbesuch: "Oh, Sie haben da ja noch zwei Milchzähne. Pflegen Sie sie gut." Ich pflege meine beiden Milchzähne ebenso lange wie ich mich an die Hinweise meiner über die Jahre wechselnden Zahnärzte erinnern kann – gefühlt ein Leben lang und fast pedantisch. Und dennoch wurde mein … Weiterlesen Mut zur Lücke

Lebe wohl 102

Nun hat es dich auch getroffen. Sechzig Wochen warst Du mein Anker in der Stadt. Deine letzten brennenden Herzen, die wir noch selbst entfacht haben, werden dir herausgerissen und durch moderne, elektronisch gesteuerte Herzen ersetzt. Deine bröckelnde Fassade kann den Schein der gewollten Perfektion nicht wahren. Deine alten und charmanten Gemäuer müssem charakterlosem Hochglanz weichen. … Weiterlesen Lebe wohl 102

Zwölf Minuten

Zwölf Minuten hin. Und zwölf Minuten zurück. Mit dem Rad. Zwölf Minuten über Anfänge und Abschiede oder bevorstehende Aufgaben und Gespräche nachdenken. Zwölf Minuten, in denen Wind, Regen, Sonne, fallende Blätter und ziehende Wolken Begleiter und Zuhörer sind. Innere Monologe über Streitgespräche, Mail-Inhalte, ToDo-Listen, Telefonate, Wochenendpläne, Zukunftsängste und Mischkonsum. Zwölf Minuten an glücklichen Tagen auf … Weiterlesen Zwölf Minuten