Frühling in Tel Aviv // 5 Lieblingsorte

Eine Reise nach Israel ohne Aufenthalt in Tel Aviv ist kaum vorstellbar. Eher noch erfreut sich die zweitgrößte Stadt (nach der Hauptstadt Jerusalem) des vorderasiatischen Staates so großer Beliebtheit, dass sie nicht selten Ziel eines Städtetrips ist. Den zweiten Teil unserer Reise verbrachten wir folglich in der quirligen Metropole am Mittelmeer. „Frühling in Tel Aviv // 5 Lieblingsorte“ weiterlesen

Werbeanzeigen

Frühling in Jerusalem // 5 Lieblingsorte

Israel stand schon sehr lange auf meiner Reiseliste. Ein halbes Jahr zuvor im Herbst haben wir relativ günstige Flüge gefunden und gebucht. Die Vorfreude war groß und eine grobe Planung hatten wir: Von insgesamt zehn Tagen wollten wir fünf Tage in Jerusalem und sieben Tage in Tel Aviv verbringen. „Frühling in Jerusalem // 5 Lieblingsorte“ weiterlesen

Ein Tag am Meer – Entspannen auf Schiermonnikoog

„Schiermonniwas!?“
„Schiermonnikoog. Das ist eine holländische, westfriesische Insel.“

So begann bisher jede Unterhaltung, wenn ich von der kleinen Trauminsel berichtete. Vermutlich wäre ich nie darauf gekommen, diese Insel zu besuchen, wenn nicht ein Freund zu einem Geburtstagswochenende dorthin eingeladen hätte. Und was soll ich sagen: Eine absolute Entdeckung für mich! „Ein Tag am Meer – Entspannen auf Schiermonnikoog“ weiterlesen

Frühling in Wien // 5 Lieblingsorte

Dass ich Wien sehr mag, habe ich schon im Teaser zu meinen Wien-Tipps aus dem letzten Sommer geschrieben. Und daran hat sich bisher nichts geändert. Deshalb habe ich den Liebsten an die Hand genommen und meinen Geburtstag Anfang Juni in Wien verbracht. Es gibt Orte, die mich in Wien magisch anziehen und mir jedes Mal einen Besuch wert sind, u.a. das Museumsquartier, die Donauinsel oder das Gasthaus Schöne Perle im 2. Bezirk.
Sechs Tage hatte ich Zeit, Wien bei schönstem Wetter und sommerlichen Temperaturen zu genießen und neue Orte aufzusuchen.  „Frühling in Wien // 5 Lieblingsorte“ weiterlesen

Siziliens Norden // 5 Lieblingsorte

Schon nach dem ersten Tag ahnte ich, dass ich nicht zum letzten Mal sizilianischen Boden unter den Füßen haben wollen würde. Unsere Zeit haben wir auf der größten Insel im Mittelmeer ohne Eile und zu viele Pläne verbracht. Ganz spontan haben wir unseren Aufenthalt in Palermo verlängert und entschieden, den Süden ein anderes Mal zu besuchen. Insgesamt waren wir neun Tage auf Sizilien und hatten für den gesamten Zeitraum ein Auto. Grundsätzlich ist ein Mietauto praktisch, um von einem Ort zum anderen zu kommen. Ein kleines Auto ist sehr von Vorteil, um auch die engen Gassen der italienischen Bergdörfer zu meistern. Wer sich nicht dem italienischen Straßenverkehr aussetzen möchte, kommt zu einigen Orten auch mit der Bahn, verpasst aber die Schönheit entlegener Inselfleckchen. „Siziliens Norden // 5 Lieblingsorte“ weiterlesen

Frühling in Palermo // 5 Lieblingsorte

Auf unserer Tour durch den Norden Siziliens war Palermo ein Stopp auf den wir uns ganz besonders freuten. Palermo ist die Stadt, die ich so unbedingt kennenlernen wollte, weswegen Sizilien überhaupt zu einem Reiseziel wurde. Ich hatte von der Antike und der Moderne der Stadt, dem Prunk und dem Verfall, den Märkten, den Menschen, der Mafia und dem nordafrikanischen Einfluss gehört. In der Zeit um die Osterfeiertage habe ich vor allem erlebt, dass dort im Frühling* das Leben auf der Straße stattfindet. Und weil es uns so gut in Palermo gefiel, haben wir spontan auf zwei Reisetage im Süden der Insel verzichtet und sind einfach länger in dieser tollen, italienischen Stadt geblieben. „Frühling in Palermo // 5 Lieblingsorte“ weiterlesen

5 Lieblings-Apps für unterwegs

Auf Reisen möchte ich mein Gepäck auf ein Minimum beschränken, damit ich nicht so viel schleppen muss. Immer dabei ist allerdings mein Smartphone. Es ist mp3-Player, Fotoapparat, Wecker, Internetcafé, Stadtplan, tour guide, Fitnesstrainer, Wanderkarte und Wörterbuch in einem. Da Telefone ab Werk meine gewünschte Reiseausstattung nicht mitbringen, muss ich mir mit entsprechenden Apps mein Wundergerät selbst zusammenbasteln.

Aus einer unendlichen Auswahl haben sich diese 5 Apps als besonders hilfreich und praktisch für unterwegs und auf Reisen erwiesen. „5 Lieblings-Apps für unterwegs“ weiterlesen

Marokko // Casablanca

Von tristen Farben, der größten Moschee Nordafrikas, der Heimreise und einem schlechten Bauchgefühl. 

Der Zug bummelte durch Marokko. Wir lasen, dösten und aßen abwechselnd. Nach 16 Uhr kamen wir dann am Bahnhof in Casablanca an. Der Rückweg ähnelte dem Hinweg, denn wir mussten zum gleichen Platz an dem das Hotel unserer ersten Nacht lag. Dieses Mal entschieden wir uns aber für die viel günstigere Jugendherberge direkt gegenüber. „Marokko // Casablanca“ weiterlesen