5 Lieblings-Apps für unterwegs

Auf Reisen möchte ich mein Gepäck auf ein Minimum beschränken, damit ich nicht so viel schleppen muss. Immer dabei ist allerdings mein Smartphone. Es ist mp3-Player, Fotoapparat, Wecker, Internetcafé, Stadtplan, tour guide, Fitnesstrainer, Wanderkarte und Wörterbuch in einem. Da Telefone ab Werk meine gewünschte Reiseausstattung nicht mitbringen, muss ich mir mit entsprechenden Apps mein Wundergerät selbst zusammenbasteln.

Aus einer unendlichen Auswahl haben sich diese 5 Apps als besonders hilfreich und praktisch für unterwegs und auf Reisen erwiesen.

Ulmon

Was? Offline-Stadtpläne
Ulmon ist ein Reise-Start up aus Wien und bietet „City Maps 2 Go“. Einmal geladen, sind die Stadtkarten dank GPS offline verfügbar. Über den Button „Entdecken“ werden thematisch sortiert Touren, Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten, Bars, Restaurants oder „Geheimtipps“ vorgeschlagen. Kann man machen, muss man aber nicht. Ich habe es bisher nie genutzt.
Allerdings habe ich „Meine Listen“ mit meinen Lieblinsspots, meiner Unterkunft oder Empfehlungen von Freunden bestückt, die mir dann als Sternchen in der Karte angezeigt werden.
Ich habe Ulmon bisher in Amsterdam, Istanbul, München, Prag und Wien genutzt. New York, London, Paris, Tokio und viele andere Städte sind auch dabei.

Wie? Registrierung ist nicht notwendig.
Gib im App-Store einfach „Namen der Stadt+Ulmon“ ein und los geht´s!

Wie viel? Die meisten Großstädte sind kostenlos verfügbar.
Wer sich außerhalb der Großstädte aufhält, z.B. in Südtirol oder auf Sizilien kann auf Ulmon Pro (kostenpflichtig) auch Kleinstädte, Dörfer, Autobahnen und Landstraßen sehen.

Screenshot: Ulmon City Map von Wien mit markierten Orten

komoot

Was? Offline-Karten für Rad- und Wanderwege
Ähnlich wie Ulmon bietet die App komoot Karten an, die offline genutzt werden können. Sehr praktisch, wenn eine spontane Wanderung im Urlaub ansteht. Oder das Wetter zu einer Radtour in Grüne lockt. Unterschieden wird zwischen Wandern und Laufen sowie Fahrrad, Mountainbike und Rennrad. Die App empfiehlt unter „Collections“ kleine Touren und Ausflugsideen in ganz Europa. Unter „Highlights“ können eigene Touren geplant werden und es finden sich Empfehlungen anderer Nutzer (vor allem zu einzelnen Orten wie dem Alten Elbtunnel in Hamburg, dem Müggelsee in Berlin oder dem Hohen Lindkogel bei Wien). „Touren“ versammelt fertige, beliebte Touren in deiner Nähe, inklusive Bilder und Infos zu Sehenswürdigkeiten auf der Strecke.

Wie? Registrierung ist notwendig.
Die Registrierung ist mit Facebook oder Email-Adresse möglich. In der App gibt man den Ort ein und hat Zugriff zu den Highlights und Touren der jeweiligen Region.

Wie viel? Eine Karte/Region und verschiedene Inhalte sind kostenlos.
Nach der Registrierung ist die erste Karte/Region kostenlos. Alle weiteren Karten sind kostenpflichtig, es kann auch ein Komplett-Paket für die ganze Welt gekauft werden. „Collections“, „Highlights“ und „Touren“ sind kostenlos.

Langenscheidt Picture Talk 

Was? Bildwörterbuch
Ich spreche zwei Sprachen fließend und in zwei weiteren kann ich mich zumindest mit Essen versorgen. Aber schon oft war ich entweder in Ländern wo ich die Sprache nicht beherrschte oder die Menschen dort keine der Sprachen, die ich spreche. Mit Händen, Füßen und einem Skizzenblock ging es irgendwie oder auch nicht. Sehr hilfreich ist da ein Bildwörterbuch. Geordnet nach Themen kann Langenscheidt Picture Talk bei der Frage nach Unterkünften, Verkehrsmitteln, Obst und Gemüse (hilfreich bei Unverträglichkeiten), bestimmten Körperteile am Tier (nicht jeder mag alles essen) oder an einem selbst (wenn es irgendwo weh tut), nach Märkten, Ländern, Konzerthallen oder im Ernstfall helfen. Der Konverter in der App kann Währungen, Größen, Längen, Temperaturen, Gewicht etc. umrechnen.

Wie? Registrierung ist nicht notwendig.
In der App wird in der Bildübersicht auf ein Bild geklickt, um es groß anzuzeigen. Easy.

Wie viel? Einzelne Inhalte und der Konverter sind kostenlos.
Der Konverter und das Thema Reise (Unterwegs, Hotel & Jugendherberge, Camping) sind kostenfrei verfügbar. Das Thema Essen & Trinken ist teilweise kostenfrei verfügbar (Restaurant, Geschirr, Besteck), weitere Bilder zum Thema Essen sowie alle anderen Themen sind kostenpflichtig.

Screenshots: Langenscheidt Picture Talk

CalConvert

Was? App zum Umrechnen
Inch in Zentimeter, Meilen in Kilometer, Fahrenheit in Grad Celsius, Fremdwährung in Euro… und wie lang ist eigentlich ein Fuß oder ein Yard? CalConvert rechnet dir alles fix um. Sehr praktisch für unterwegs, wenn man sich zum Beispiel für zu Hause ein passendes Bettlaken mitbringen möchte oder die Distanz zu einer Sehenswürdigkeit für die Urlaubsplanung entscheidend ist.
Mein Tipp: Kurz vor Reiseantritt noch schnell den aktuellen Wechselkurs der Fremdwährung checken. Falls das Ergebnis von den Angaben in der App abweichen sollte, kann notfalls der Taschenrechner benutzt werden.

Wie? Registrierung ist nicht notwendig.
Installieren und die App ist startklar.

Wie viel? Kostenlos verfügbar.

7 Mind

Was? Meditations-App
7 Mind bietet kurze, geführte Meditationskurse an. Die Kurse widmen sich Themen wie Stress, Gesundheit, Schlaf oder Kreativität. Jeder Kurs ist in sieben Sitzungen eingeteilt, die jeweils sieben Minuten dauern. Der 7Minder erinnert, je nach Einstellung, bis zu 5 Mal am Tag mit kurzen Anweisungen an die Kraft der inneren Ruhe. Für eigene Mediationen kann in der App eine individuelle Dauer mit verschiedenen Intervallen und Gongs abgespielt werden. Ich habe mit 8 Minuten und einem Gong-Signal alle zwei Minuten begonnen.
In sieben Minuten entspannt – egal ob auf Reisen oder Zuhause.

Wie? Registrierung ist notwendig.
Nach der Registrierung steht einem der Grundlagenkurs zu Verfügung. Die sieben Sitzungen bauen aufeinander auf. Ein Sprecher führt durch jede Mediation. Erst nach jeder abgeschlossenen Meditation kann die Folgesitzung geöffnet werden. Zudem gibt es noch drei weitere freie Übungen für zwischendurch: Warten, Schlaf, SOS. Der 7Minder sowie die Gong-Signale der eigenen Mediationen können individuell eingestellt werden.

Wie viel? Der Grundlagenkurs und Features sind kostenlos.
Nach der Registrierung sind Grundlagenkurs, 7Minder und die zeitlich gesteuerten Gong-Signale für eigene Mediationen uneingeschränkt nutzbar. Alle weiteren Kurse sind kostenpflichtig und können im Abo für einen Monat, ein Jahr oder für immer gekauft werden.

Screenshots: 7Minder und individuelle Meditation mit Gong

** Dieser Beitrag ist nicht gesponsert **

Advertisements

Ein Gedanke zu “5 Lieblings-Apps für unterwegs

Schön, dass du hier bist! Lass doch einen Kommentar da.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s