Siziliens Norden // 5 Lieblingsorte

Schon nach dem ersten Tag ahnte ich, dass ich nicht zum letzten Mal sizilianischen Boden unter den Füßen haben wollen würde. Unsere Zeit haben wir auf der größten Insel im Mittelmeer ohne Eile und zu viele Pläne verbracht. Ganz spontan haben wir unseren Aufenthalt in Palermo verlängert und entschieden, den Süden ein anderes Mal zu besuchen. Insgesamt waren wir neun Tage auf Sizilien und hatten für den gesamten Zeitraum ein Auto. Grundsätzlich ist ein Mietauto praktisch, um von einem Ort zum anderen zu kommen. Ein kleines Auto ist sehr von Vorteil, um auch die engen Gassen der italienischen Bergdörfer zu meistern. Wer sich nicht dem italienischen Straßenverkehr aussetzen möchte, kommt zu einigen Orten auch mit der Bahn, verpasst aber die Schönheit entlegener Inselfleckchen. „Siziliens Norden // 5 Lieblingsorte“ weiterlesen

Frühling in Palermo // 5 Lieblingsorte

Auf unserer Tour durch den Norden Siziliens war Palermo ein Stopp auf den wir uns ganz besonders freuten. Palermo ist die Stadt, die ich so unbedingt kennenlernen wollte, weswegen Sizilien überhaupt zu einem Reiseziel wurde. Ich hatte von der Antike und der Moderne der Stadt, dem Prunk und dem Verfall, den Märkten, den Menschen, der Mafia und dem nordafrikanischen Einfluss gehört. In der Zeit um die Osterfeiertage habe ich vor allem erlebt, dass dort im Frühling* das Leben auf der Straße stattfindet. Und weil es uns so gut in Palermo gefiel, haben wir spontan auf zwei Reisetage im Süden der Insel verzichtet und sind einfach länger in dieser tollen, italienischen Stadt geblieben. „Frühling in Palermo // 5 Lieblingsorte“ weiterlesen